Yang Chengfu Center der "International ... Association (IYFTCCA und IYSTCCA)"

Angesichts des massiven Mitgliederschwunds weltweit - immerhin sind lt. offizieller Angabe fast 70 % der Mitglieder in der letzten Dekade ausgetreten - werden die Fehlentwicklungen des "Yang-Chengfu-Center-Syndroms" auch intern offenbar. Yang Jun bezweckt mit seiner "Seattle-Mission", "daß seine Vorfahren stolz auf ihn sein sollen" und plädiert an die Mitglieder, ihm zu helfen. Alles, was sie täten, sei Kampfkunst. Es ist augenscheinlich, daß die Association selbst zum Problem geworden ist, statt Teil der Lösung.

Dr. Langhoff betont, dass viele Lehrer sich mit kritischen Fragen an ihn wenden, die auf gängigen Begriffen wie "Yang-Chengfu-Center", Yang-Familien-Tradition", "YSTCCA"  oder "Traditionelles Tai Chi" zielen. Als profunder Kenner der Hintergründe bemüht sich der promovierte Philologe seit langem um klare Begriffe, denn ohne Transparenz ist die Reputation des Taijiquan gefährdet. Die Yang Chengfu Center wie das in Seattle stehen im Mittelpunkt der Kritik. Sie wurden von einem Zweig der Yang-Familie gegründet, ausgerechnet das moderne Yang-Chengfu-Tai-Chi als "Tradtionell" bezeichnet. Etwas unglücklich, könnte man sagen, und nur zu rechtfertigen, wenn man es als Abgrenzung zum noch moderneren, neumodischen Tai Chi der chinesischen Regierung verstehen soll. Quelle: Multimedia-Dossiers der Clearing-Stelle. International Yang Family Tai Chi Association.

Schulen der Yang Family

Die von Yang Zhenduo und Yang Jun schriftlich autorisierten Center zum Lehren des "Traditional Yang-Chengfu-Tai-Chi-Chuan" sind vereinigt in der "International Yang Style Taijiquan Association". Doch diese ist auf Verbandsebene isoliert. Die in deren Satzungszielen verankerte angestrebte Kooperation mit anderen Martial-Arts-Verbänden ist mit Ausnahme der engen politischen Zusammenarbeit mit den Vertretern  der anderen Taiji-Familien offenbar nicht realisiert. Wo wäre je ein Center Mitglied irgendeines anderen Kampfkunst-Verbandes geworden? Die Center-Community hat - wie andere Glaubensgemeinschaften auch - den vermeintlichen Vorteil, es nicht nötig zu haben, sich mit lästigem Fakten-Check auseinander setzen zu müssen. Man könnte sich vollständig konzentrieren auf die von den "Spin-Doktoren des Seattle-Clans" vorgefertigte Verpackung der Heilslehre zum Wohle der Menschheit". Doch auch hier  fremdelt ein Großteil der Community und Center basteln sich eigene, beliebige Identitäten nach dem New-Age-Motto "Taiji is what I want it to be". Dies erschwert wowohl Erkennbarkeit als auch Vergleichbarkeit und behindert damit Transparenz und Verbraucherschutz in der  ohnehin von Sektiertum gekennzeichneten Szene

Massiver Mitgliederschwund

Kürzlich teilte Yang Juns "International Association" mit, daß ca. zwei Drittel aller Mitglieder über die vergangene Dekade wieder ausgetreten sind - der verbleibende Rest ist weltweit verteilt und bildet eine weitgehend isolierte Community - wo wäre je ein Center in einen Landesverband aufgenommen? Die signifikante Schwächung der Glaubensgemeinschaft für das "traditional Yang Family Taijiquan" ist u. a. der Tatsache geschuldet, daß sie nicht durch eine einheitliche Corporate Identity erkennbar ist: Jedes Yang Chengfu Center bastelt sich eine eigene Innere Haltung aus der Mission des Meisters. Diese ist übrigens an keiner Stelle in ihrem vollen Umfang dargestellt, sodaß vieles der Gefolgschaft unbekannt bleiben muß. Die Folge ist klar: Die Ideologie der "Heilsbotschaft zum Wohle der Menschheit" wird unzureichend kommuniziert und die Inhalte des Lehrstoffs der Yang-Jun-Seminare werden unrichtig wiedergegeben.

DTB-Hinweis zu Schulen der International Yang Style Tai Chi Chuan Association

Die Cronologie bei der Verbreitung des Taijiquan durch Yang Zhenduo zeigt folgende Charakteristik: Zunächst gab es lediglich sporadische Lehrgänge in Frankreich und Schweden. Dann folgten Center-Gründungen in den USA und als letztes die Gründung der IA-Dachorganisation in Seattle nach dem Shanxi-Vorbild. Ziel war eine bessere Vereinigung der Schüler und die Schaffung einer Community. Die Grundlage ist der Wude-Moralkodex und der Moralkodex der Familie Yang in der von Yang Chengfu festgelegten Fassung. Der Dt. Taichi-Bund (DTB) steht in keinerlei Beziehung zu den Schulen der "International Yang Family Tai Chi Chuan Association" in Deutschland (Köln, Berlin, Siegen, Kiel)". Deren Zertifikate und Abschlüsse werden für deutsche DTB-Lehrer-Ausbildungen nicht anerkannt (Quelle AK Lehrer-Akkreditierung

Yang Chengfu Tai Chi Center - Qualification and EU-Certification

The life's work of master Yang Chengfu (1883-1936) was the starting point of a worldwide development, which quickly developed its own momentum. Different schools and several organizations offer instruction. In particular, the variety of international associations has become more complex over time. Since faith communities have become more active, the lack of transparency has grown significantly. There are two recent developments in the so-called "Yang Family Tai Chi Chuan" - the DTB provides a comprehensive overview in an international context: Given the increasing flood of information, clear recognition of teachers, schools and associations has proven increasingly important. The new project of "EU certificates" can help. The experience gained with German health insurances and their funding according to the "Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP)" and their "Standardized Concepts". See our workgroup: The world-wide Yang Chengfu Taijiquan has established a new home in Europe - welcome to our international Tai Chi Forum - we seek contacts, exchanges and meetings. One of our priorities is the "Yang Style Basic Law, the Ten Principles of Yang Chengfu."

Yang-Family Tai-Chi-Chuan der Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center

Auch die Yang-Chengfu-Taijiquan-Center bezeichnen das dort praktizierte und vermittelte Tai Chi als Yang-Familien-Tai-Chi in der Ausprägung von Yang Chengfu. Auf der Hompage der Yang-Familie wird auf die diametral entgegengesetzte Auffassung des ältesten Yang-Chengu-Sohnes Yan Sauchung nicht eingegangen s. Yang-Family-Tai-Chi-Chuan.

 

Die 5. Generation - hier Linienhalter und YSTCCA-Leiter Yang Jun - hat die Traditional Forms weiter verändert. Das YSTCCA-Curriculum ist beträchtlich abgeschmolzen und nicht mehr vergleichbar mit Yang Luchans Syllabus f(s. Fakten-Check in der DTB-Lehrer-Ausbildung: www.stephan-langhoff.de/meister-yang-jun.htm).

 

Yang-Family als "Landmark"?

Der viel besprochene Artikel "Yang Family Comes Out in Style". Was viele als nicht zutreffend bewerten ist die dort zu lesende Einordnung als "landmark in openness and humility in the Tai Chi community." Ein objektives, belegbares Wahrzeichen für Offenheit und Demut würde sicherlich anders ausfallen. Updates zum Thema Yang Family tragen zur Meinungsbildung bei.

 Tai Chi Prinzipien - Beurteilung von Dr. Langhoff

Dr. Langhoff: "Meine Beurteilung der "Essentials" ist im Laufe der Zeit wesentlich differenzierter und kritischer geworden. Ich nutze u. a. die Erkenntnisse von T. Threadgill und die Faszien-Forschung. Den vielen "Yang-Chengfu-Glaubensgemeinschaften" kann ich nichts abgewinnen - sie disqualifizieren sich selbst, wenn sie "GLAUBEN-MÜSSEN" dem "WISSEN-WOLLEN" vorziehen, weil sie anders nicht im Ranking aufsteigen (!)". Quelle: Tai Chi Prinzipien.

Yang Tai Chi Stammbaum - ein steter Stein des Anstoßes

Doch innerhalb der Yang-Familie gibt es heutzutage eine ausgeprägte Rivalität der Familienzweige und der auf ihnen basierenden Center, Schulen und Organisationen. Klar, dass sich dies auch auf die Reduzierung der jeweiligen Stammbäume auswirken kann. Ein sehr aufschlussreiches Beispiel diskutiert der Experte Daniel K. Wong im Tai Chi Magazine Vol 26, Nr. 3, p.54f. Demnach hatte der Yang-Jun-Zweig (Yang Chengfu Center I.Y.F.T.C.C.A.) in ihrem Tai-Chi-Stammbaum nicht einmal die Fu-Zhongwen-Mutter-Linie und auch nicht die von Zhao Bin erwähnt ! Er hoffe, wie er schreibt, dass dies nur ein "ehrlicher Fehler" sei. . . Auch habe die Association, die sich ja auch I.Y.S.T.C.C.A. nennt, keine chinesischen Schriftzeichen angegeben - verwirrend, wenn man weiß, dass es völlig unterschiedliche Umschriften für chinesische Namen gibt. Quelle: Stammbaum Tai Chi 

Juttas Bewertung mit Online-Update zu Lehrer-Fortbildungen: Qigong Ausbildung Oldenburg Tai Chi Lübeck Kiel Hamburg

IYSTCCA / IYFTCCA Yang Family

Quelle Yang-Familien-Stammbaum-Varianten: Yang Family.

Beleginfos wurden aktualisiert: Yang Chengfu Center Köln Berlin

Update Center-Review und Yang Chengfu Center Syndrom: Berlin Ausbildung Yang Tai Chi .